Franz Schmeiser,

Name
Franz /Schmeiser/
Given names
Franz
Surname
Schmeiser
MarriageAnna MüllerView this family
Yes

Birth of a sisterJohanna Schmeiser
between 1815 and 1845
Král český
Ferdinand I. Dobrotivý (Ferdinand V.)
from 1835 to 1848

Note: Syn Františka I. Také rakouský císař a uherský král. V roce 1848 byl odstaven od českého trůnu a abdikoval ve prospěch synovce Františka Josefa I. Poslední korunovaný český král.
Österreichische Geschichte
Revolution von 1848
1848

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts kam es zu einem Erstarken nationalistischer Bewegungen. Verschiedene Nationalitäten im Vielvölkerstaat Österreich arbeiteten vehement gegeneinander und konnten vom Kaiserhaus gegeneinander ausgespielt werden. Diese Uneinigkeit der Nationalitäten und die Hilfe Russlands retteten in der Revolution von 1848 das Kaisertum vor dem Auseinanderfallen.

British Queen
Victoria
from June 20, 1837 to January 22, 1901

Král a císař
František Josef I.
from 1848 to 1916

Note: Synovec Ferdinanda V. Také rakouský císař a uherský král. Českým zemím vládl více jak 60 let, z vnitropolitických důvodů se však nedal korunovat českým králem. (Ztroskotaly i myšlenky na trialistickou monarchii).
Régime politique
Gouvernement Provisoire de 1848
February 25, 1848

Régime politique
IIe République
November 4, 1848

1er président de la République Française
Louis-Napoléon Bonaparte
December 10, 1848

Empereur des Français
Napoléon III
December 4, 1852

Birth of a daughterJohanna Schmeiser
May 19, 1853
Address: Sichelsdorf 33
Christening of a daughterJohanna Schmeiser
May 19, 1853
Religion: römisch katholisch
Österreichische Geschichte
Niederlage von Königgrätz; Verlust Venetiens
1866

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Hintergrund des „Deutschen Krieges“ war, dass Bismarck ein deutsches Bündnissystem unter der Hegemonie Preußens anstrebte. Eine solche Hegemonie war nach Einschätzung Bismarcks nur ohne Österreich im Rahmen der „kleindeutschen Lösung“ möglich, da Österreich als bisherige Hegemonialmacht des Deutschen Bundes wirtschaftlich und militärisch zu bedeutend war.

Österreichische Geschichte
Gründung der österreichisch-ungarischen Monarchie
1867

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Die österreichisch-ungarischen Monarchie wurde als Resultat des sogenannten Ausgleichs mit dem Königreich Ungarn gegründet. Ungarn schied damit aus dem bisherigen Einheitsstaat aus und erhielt eine eigene königliche Regierung.

Guerre
Guerre franco-allemande
from July 19, 1870 to January 29, 1871

Note: https://fr.wikipedia.org/wiki/Guerre_franco-allemande_de_1870
Régime politique
IIIe République
September 4, 1870

2ème président de la République Française
Adolphe Thiers
August 31, 1871

3ème président de la République Française
Patrice de Mac-Mahon
May 24, 1873

Marriage of a childBernhard HüblJohanna SchmeiserView this family
October 20, 1874

Source: S49
4ème président de la République Française
Jules Grévy
January 30, 1879

Birth of a granddaughterAloisia Hübl
May 28, 1879
Note: Sichelsdorf, Landkreis Landskron / Böhmen
5ème président de la République Française
Sadi Carnot
December 3, 1887

6ème président de la République Française
Jean Casimir-Perier
June 27, 1894

7ème président de la République Française
Félix Faure
January 17, 1895

8ème président de la République Française
Emile Loubet
February 18, 1899

British King
Edward VII
from January 22, 1901 to May 6, 1910

Séparation des Églises et de l’État Française
Loi du 9 décembre 1905 relative à la séparation des Églises et de l’État
December 9, 1905

9ème président de la République Française
Armand Fallières
February 18, 1906

10ème président de la République Française
Raymond Poincaré
February 18, 1913

Österreichische Geschichte
Attentat von Sarajevo
June 28, 1914

Source:

Wikipedia:Attentat von Sarajevo Beim Attentat von Sarajevo wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin Sophie Chotek, von dem serbischen Nationalisten Gavrilo Princip ermordet. Das Attentat löste die Julikrise aus, die schließlich zum Ersten Weltkrieg führte.

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916

Král český
Karel I. (Karel III.)
from 1916 to 1918

Note: Rakouský císař Karel I., král uherský jako Karel IV. a král český Karel III. (Z časových a politických důvodů nebyl korunován českým králem). Rakousko-Uhersko se mu už zachránit nepodařilo, ačkoliv nabídl federaci.
Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918

11ème président de la République Française
Paul Deschanel
February 18, 1920

12ème président de la République Française
Alexandre Millerand
September 23, 1920

Parti Communiste Français
Naissance du Parti Communiste Français
December 25, 1920

Note: Congrès de Tours
13ème président de la République Française
Gaston Doumergue
June 13, 1924

14ème président de la République Française
Paul Doumer
June 13, 1931

15ème président de la République Française
Albert Lebrun
May 10, 1932

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

British King
George V
from May 6, 1910 to January 20, 1936

Prezident ČSR
Tomáš Garrigue Masaryk
from November 14, 1918 to December 14, 1935

Note: První prezident Československa, o jehož vznik se zasloužil, do funkce byl zvolen celkem čtyřikrát.
British King
Edward VII
from January 20, 1936 to December 11, 1936

Prezident ČSR
Edvard Beneš
from December 18, 1935 to October 5, 1938

Note: Po Mnichovské dohodě abdikoval, v době války vedl exilovou vládu.
Front populaire
Victoire du Peuple
May 3, 1936

Note: https://fr.wikipedia.org/wiki/Front_populaire_%28France%29
Guerre civile
Guerre civile d’Espagne
July 17, 1936

Note: https://fr.wikipedia.org/wiki/Guerre_d%27Espagne
Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

British King
George VI
from December 11, 1936 to February 6, 1952

Státní prezident
Emil Hácha
from November 30, 1938 to May 9, 1945

Note: Prezidentem druhé republiky (1938–1939) a státní prezident Protektorátu Čechy a Morava (1939–1945). Wikipedie Emil Hácha
Guerre
Seconde Guerre mondiale
from September 3, 1939 to May 8, 1945

Note: https://fr.wikipedia.org/wiki/Seconde_Guerre_mondiale
Régime politique
Gouvernement de Vichy
July 11, 1940

Régime politique
Gouvernement Provisoire de la République Française
June 2, 1944

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945

Prezident ČSR
Edvard Beneš
from April 2, 1945 to June 7, 1948

Régime politique
IVe République
October 24, 1946

16ème président de la République Française
Vincent Auriol
January 16, 1947

British Queen
Elizabeth II
from February 6, 1952

Death of a granddaughterAloisia Hübl
January 27, 195310:15
Address: Anstalt Schönbrunn Post und Station Röhrmoos
Source: S50
Prezident ČSR
Klement Gottwald
from June 14, 1948 to March 14, 1953

Note: Poválečný premiér, po komunistickém převratu v únoru 1948 se stal prezidentem. První dělnický prezident, jak říkali komunisti
17ème président de la République Française
René Coty
January 16, 1954

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Prezident ČSR
Antonín Zápotocký
from March 21, 1953 to November 13, 1957

Note: Druhý komunistický prezident. Rezignoval na počáteční reformní snahy.
18ème président de la République Française
Charles de Gaulle
January 8, 1959

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Prezident ČSR/ČSSR
Antonín Novotný
from November 19, 1957 to March 28, 1968

Note: V době jeho vlády došlo k jakémusi uvolnění a k částečné rehabilitaci některých nespravedlivě odsouzených v 50. letech.
Régime politique
Ve République
October 5, 1958

Death of a fatherBartholomäus Schmeiser

Death of a motherKatharina Sonntag

Death
Yes

Family with parents
father
1800
Birth: between 1800 and 1835Sichelsdorf/Žichlínek
Nationality: deutsch
Death:
mother
Marriage
Marriage: Sichelsdorf/Žichlínek, Ústí nad Orlicí, Pardubický kraj, CZE
Not married
Not married:
himself
sister
1815
Birth: between 1815 and 1845 45Sichelsdorf/Žichlínek
Death:
Family with Anna Müller
himself
wife
Marriage
Marriage:
daughter
1853
Christening: May 19, 1853Sichelsdorf/Žichlínek
Birth: May 19, 1853Sichelsdorf/Žichlínek
Death: